Herzlich willkommen bei der MACRO Gruppe              
 




Datenschutzerklärung  
 
Die MACRO Personaldienstleistungen GmbH nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Die Verarbeitung erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. 
 
Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen 
 
MACRO Personaldienstleistungen GmbH  

Gartenstr. 1 

73312 Geislingen an der Steige 

Telefon: +49 7331 301850 

E-Mail: info@macro-gmbh.de  

 
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@macro-gmbh.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“. 
 
Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten;  Art und Zweck von der Verwendung 

Beim Besuch der Website 
 
Wenn Sie unsere Website nur informatorisch nutzen, Sie sich also nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die der Browser Ihres Endgerätes automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

 Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  •   IP-Adresse 
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage 
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT) 
  •  Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) 
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode 
  •  jeweils übertragene Datenmenge 
  • Website, von der die Anforderung kommt 
  •  Browser 
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche 
  • Sprache und Version der Browsersoftware. 

 
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: 

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, 
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, 
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie 
  •  zu weiteren administrativen Zwecken und zur 
  • Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung 

 
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein, die im Folgenden erläutert werden.  
 
Einsatz von Cookies Im Falle einer Nutzung unserer Website durch Sie werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt Nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden. 

a) Die Website nutzt sog. transiente Cookies. Diese werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. 

b) Die Website nutzt zudem sog. persistente Cookies. Diese werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 c) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. 

d) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Sie müssen sich für jeden Besuch aber erneut einloggen. 

e) Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen. 
 
Analyse-Tools 

Wir verzichten auf den Einsatz von Analytics und vergleichbaren Analysewerkzeugen. 
 
Social Media 

Wir setzen derzeit keine Social-Media-Plugins ein.    

Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail 

Sofern Sie uns über eine der von uns bereitgestellten E-Mail-Adressen kontaktieren oder anrufen, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage, zur Korrespondenz mit Ihnen, sowie zur etwaigen Anbahnung und Begründung eines Vertrages (Vermittlungsvertrag, Arbeitsvertrag, o.ä.) mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet und können in unseren Datensystemen hierfür gespeichert werden. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

Bei Übergabe Ihrer Daten auf anderem Weg mit Ihrer Einwilligung 

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe Ihrer Kontaktdaten von Ihrer Visitenkarte in unserem Unternehmen, 
Bewerbungen auf sonstigen Wegen) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Eine Information der von Ihnen erteilten Einwilligungen und verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit bei uns über die oben mitgeteilten Kontaktdaten anfordern. 
 
Bei Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis

 Bewerber informieren wir ausführlich in unseren gesonderten Datenschutzhinweisen für Bewerbungen über die Verarbeitung ihrer Daten. Diese werden Ihnen auch bei einer persönlichen Bewerbung in unseren Geschäftsräumen ausgehändigt. Rechtsgrundlage bei Anbahnung und Eingehung eines Beschäftigungsverhältnisses ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b), Art. 88 DSGVO 1 i.V.m. § 26 BDSG. 
 
Weitergabe von Daten  

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an andere Verantwortliche oder gemeinsam mit uns Verantwortliche weiter, wenn Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung oder Anbahnung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder wenn für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Weiter kann eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgen, wenn wir oder Dritte ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, etwa wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Wir können externe Dienstleister mit verschiedenen Aufgaben wie beispielsweise Wartungen, Programmierung, Analysen, Daten- oder Plattform-Hosting und Hotline-Services, aber auch Transport- oder Versanddienstleister beauftragen. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben als Auftragsverarbeiter oder gemeinsame Verantwortliche im Sinne der DSGVO verpflichtet.  Die Weitergabe personenbezogener Daten in Drittländer ist weder beabsichtigt noch für die Zukunft geplant. 
 
Speicherung, Löschung und Sperrung von Daten 

Personenbezogene Daten verarbeiten und speichern wir nach den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, also nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist (z.B. Beantwortung von Anfragen, Durchführung von Verträgen) oder sofern dies durch Rechtsvorschriften, welchen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Wenn der Speicherungszweck entfällt oder die gesetzlich einschlägige Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Das Kriterium der Speicherdauer ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. 


Betroffenenrechte 

Jede betroffene Person hat das Recht, 

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; 
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; 
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; 
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie 
  • gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; 
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; 
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und 
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich hierfür an die Aufsichtsbehörde – Landesbeauftragter für Datenschutz – Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. 

 
Eine Zusammenstellung der Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten in den Bundesländern und der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich sowie in anderen Ländern finden Sie auf den Seiten der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, BfDI unter Anschriften und Links. 

 
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO 

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines überwiegenden berechtigten Interesses nach Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. I lit. f) DSGVO vornehmen, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern wir nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 
 
Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben und wir diese aufgrund von Art. 6 I a) DSGVO verarbeiten, können Sie diese gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. 


Weitere Fragen zum Datenschutz 

Wenn Sie weitere Fragen, Anmerkungen, Anregungen oder sonstige Anfragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben, die hier nicht beantwortet sind, kontaktieren Sie uns einfach unter den genannten Kontaktdaten. Unsere externen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie direkt über www.kt-datenschutz.de.